18.09.2014 / Beelitz
 
Schoppen, schlemmen, schlürfen

Die Beelitzer Innenstadt wird am Freitagabend, 19. September, zur Suppenküche: Bei der diesjährigen Einkaufs- und Erlebnisnacht werden die Gewerbetreibenden nicht nur bis in die Nacht hinein ihre Geschäfte offenhalten, sondern ihre Besucher auch beköstigen. „Schoppen, Schlemmen, Schlürfen“ ist das Motto der dritten Auflage dieser vom Gewerbeverein initiierten Veranstaltung. Insgesamt beteiligen sich dieses Mal 36 Läden, Restaurants, Handwerks- und Industriebetriebe. Neben den Altstadtgeschäften sind auch die Spargelhöfe dabei, ebenso wie die Beelitzer Niederlassung des Struik-Foods-Konzerns.

„Beelitz kann an diesem Abend nicht nur erlebt, sondern auch erschmeckt werden“, sagt Norbert Wuck, Vorsitzender des Gewerbevereins Beelitz. Die Teilnehmer würden dem Publikum eine ganze Palette verschiedener Suppen kredenzen und damit zeigen, dass die Stadt auch außerhalb der Spargelsaison etwas für Genießer ist: Von Minnestrone über Kürbissuppe bis hin zum guten alten Eintopf aus der Gulaschkanone. „Die Zutaten stammen aber auf alle Fälle in erster Linie aus der Region.“

Begleitet wird die Einkaufs- und Erlebnisnacht von einem Rahmenprogramm aus Musik und ansprechender Dekoration. So wird unter anderem die Band „Dobby und Freunde“ zu den Instrumenten greifen und überall in der Stadt werden indes Löffel und Kellen aufgehängt. Kerzen und Fackeln sorgen dann zu späterer Stunde für das richtige Licht. Außerdem werden in den Schaufenstern Bilder aufgehängt, welche der Nachwuchs der Stadt im Kindertreff des Familienzentrums gemalt hat. „So können die Kleinen ihre Eltern durch die Stadt führen und ihr Werk präsentieren“, erklärt Norbert Wuck die Idee.

Neben den Geschäften werden auch die Touristinfo sowie die Alte Posthalterei mit der aktuellen Ausstellung „Reisegelegenheit nach Sachsen“ bis in die Abendstunden geöffnet haben. Vom Kirchturm aus, der ebenfalls erstiegen werden kann, darf man sich dann einen Überblick über das Gewimmel in der Stadt verschaffen.

Und natürlich kann man auch gut einkaufen, denn mit ihrer Angebotspalette stehen die Beelitzer Gewerbetreibenden auch größeren Einkaufscentern in nichts nach: Von Brille bis Haarschnitt, von Buch bis Bekleidung und von Schmuck bis Feinkost kann man sich bis Mitternacht mit sämtlichen Dingen des täglichen und besonderen Bedarfes eindecken. Nach Maibaum-Aufstellen und Spargelfest bietet sich für die Gewerbetreibenden damit wieder eine Gelegenheit, sich als starke Gemeinschaft zu präsentieren, die mit ihrem vielseitigen Angebot selbst größeren Einkaufszentren das Wasser reichen kann. Und die mit ihren Ideen die Stadt nicht nur bereichert, sondern auch belebt – und das mitunter bis Mitternacht.

 

Text / Bilddatei  - Thomas Lähns Pressesprecher Stadt Beelitz 

index

 
  
   
 
   
  

Impressum        Bildmaterial: wenn nicht anders angegeben:     Gérard Lorenz